Therapeutisches Klettern

KletternYoga_IMG-KLE

Klettern fasziniert Menschen jeglichen Alters von Haus aus. Durch das Klettern werden Bewegungsfreude und Bewegungskompetenz gezielt geschult und verbessert. Eine positive Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper steht im Vordergrund, wodurch das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein gestärkt werden. Die Kletternden gehen mit viel innerem Antrieb und mit Freude zur Sache. Sie testen ihre Leistungsgrenzen ganz selbstverständlich und spielerisch aus. Die persönliche, emotionale und soziale Entwicklung steht im Mittelpunkt des therapeutischen Kletterns.

Klettern ist ein ganzheitlicher Ansatz in der Förderung von Kindern und Jugendlichen. Er holt die Kinder auf ihrer jeweiligen Entwicklungsstufe ab und fördert vor allem die Basissinne (Gleichgewichtssinn, Körpersinn und Tastsinn). Der Gleichgewichtssinn wird durch die spielerische Koordination, das „Ausbalancieren“ auf den Klettergriffen, das Ablassen am Seil und durch die gruppendynamischen Kletterspiele gefördert. Der Körpersinn wird durch die Bewegung und den Einsatz von Kraft, durch Anspannung und Entspannung und ein erfahren und spüren des eigenen Körpers gefördert. Der Tastsinn  wird durch das Ergreifen der Klettergriffe gefördert.

In der motorischen Entwicklung werden die Auge-Hand und bilaterale Koordination, Bewegungsplanung und Körperspannung gezielt angesprochen. Im kognitiven Bereich lernen die Kinder, sich beim Klettern und Sichern zu konzentrieren, Handlungen und Schritte zu planen und Regeln einzuhalten. Das Vertrauen in den Partner, die notwendige Kommunikation und das gemeinsame Erleben spricht die sozialen Aspekte an. Psychisch werden die Kinder herausgefordert, sich selbst einzuschätzen, die eigenen Grenzen und Ressourcen zu erfahren und mit den eigenen Ängsten umzugehen.

Jede Stunde wird gezielt strukturiert und auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen abgestimmt. Dabei wird immer wieder auf die Stärken und Schwächen jedes Teilnehmers eingegangen und die Inhalte der jeweiligen Situation angepasst.

Grundlage der therapeutisch-pädagogischen Arbeit ist eine wertschätzende Haltung. Durch die Kletterspiele, die einen sehr hohen Aufforderungscharakter haben, werden gezielt die Stärken angesprochen, diese werden durch Spaß und Freude beim Klettern ausgebaut.

Eine positive Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper steht im Vordergrund. Klettern bereitet Freude und macht Spaß. Unter diesen Bedingungen können sich Kinder bestmöglich entwickeln.

 

Klettergruppen, Termine und Preise

Beim therapeutischen Klettern wird, je nach Indikation und individuellem Bedürfnis, die entsprechende Konstellation gewählt. Es kann einzeln, zu zweit, in Kleingruppen bis zu vier Kindern/Jugendlichen oder in Gruppen mit acht Kindern/Jugendlichen geklettert werden.

Die Gruppen dauern 90 Minuten und werden von zwei erfahrenen Therapeuten / Pädagogen betreut.

Die offenen Klettergruppen laufen das ganze Jahr über im Schulrythmus.

Kletterort ist die Boulderhalle Kraftwerk, Kreenerstraße 14, 87640 Biesenhofen.

Nähere Informationen gibt es unter http://www.klettern-im-allgaeu.de

 

Aktuelle Gruppen / Kosten

Mittwoch 14.00 – 15.30 Uhr Offene Klettergruppe 4 – 6 Jahre 10er Karte 238€
Mittwoch 15.30 – 17.00 Uhr Offene Klettergruppe 6 – 10 Jahre 10er Karte 238€
Donnerstag 15.30-17.00 Uhr Offene Klettergruppe 4 – 6 Jahre 10er Karte 238€
Freitag 14.00 – 15.30 Uhr Offene Klettergruppe 4 – 6 Jahre 10er Karte 238€
Freitag 15.45 – 17.15 Uhr Offene Klettergruppe 6 – 10 Jahre 10er Karte 238€
Freitag 17.30 – 19.00 Uhr Offene Klettergruppe 10 – … Jahre 10er Karte 238€
Samstag 9.00 – 10.30 Uhr Offene Klettergruppe 10 – … Jahre 10er Karte 238€
Samstag 10.30 – 12.00 Uhr Offene Klettergruppe 6 – 10 Jahre 10er Karte 238€

Preise inklusive Betreuung, Eintritt und Klettermaterial.

 

Kletterkurse für Jugendliche und Erwachsene

Du hast Lust auf Klettern – weißt aber nicht wie! Dann bist du hier genau richtig!

In drei Modulen lernst du alles was du brauchst um dich selbstständig in die vertikale zu begeben und diesen wunderschönen Sport auszuüben.

Im ersten Modul bekommst du eine Einführung in das Material, dass du benötigst. Du lernst die ersten Schritte an der Wand und wie das Sichern funktioniert, so dass du selbstständig im Toprope klettern und sichern kannst.

Wenn du dann soweit bist, lernst du im zweiten Modul das Vorsteigen mit allem was dazu gehört, inclusive Klettertechnik und Sturztraining.

Im dritten Modul überträgst du das gelernte an den richtigen Fels. Hier lernst du alles, um in gut gesicherten Klettergartenrouten deinen Spaß zu haben.

Modul I: 3 Stunden, 50€ pro Person, inklusive Leihausrüstung,  Trainer

Modul II: 3 Stunden, 50€ pro Person, inklusive Leihausrüstung,  Trainer

Modul III: 6 Stunden, 120€ pro Person, inklusive Leihausrüstung, Trainer

Kurse ab 2 Personen! Termine nach Vereinbarung!